Steffen Kersken


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


* Duisburg März 2014

Konzert-Berichte

Magazin Niederrhein April 2014:
Steffen Kersken und seine Niederrheiner!

Der Buchautor sorgt im ausverkauften Cafe Steinbruch vor 120 Zuschauern für heitere und nachdenkliche Stimmung!

Steffen Kersken, Bülent Aksen und die Soul Hearts in Duisburg. Foto:IK

Von Ingo Koßmann. Duisburg. Flugzeugmotoren dröhnen und auf der Leinwand läuft ein Trickfilm über den Werdegang des menschlichen Lebens, künstlerisch verpackt über Liebe, Krieg, Streit, Verzeihen,Hoffen, Leben schenken und das Sterben, alles in einer Minute verknotet. Frank Rüttger spielt am Keyboard Pseudo Silk Kimono von Marillion an. Den Bass spürt man röhren, als Steffen Kersken auf die Bühne tritt und in die Stille hinein seinen Klassiker „Stillstand“ ließt, den ich zum ersten Mal 2003 live gesehen habe, und mich wie damals packt. Die Musik wandelt den Text, formt ihn erneut und gibt ihm ein neues Gesicht mit alter Botschaft: Bleib einfach mal stehen! Denn das eigentliche Leben steht. Es steht wenn zwei Menschen sich vereinen, Liebe, wenn wir am Grabe stehen, Vermissen, mit dem letzten Atemzug die Freiheit sehen, Abschied. Im Zentrum des Abends steht der Niederrheiner, den Kersken in vier Charaktertypen teilt: Typ A, der stille, passiv-aggressive, der kaum spricht.
Typ B, der Genussmensch, Hanns Dampf der für alle da ist, Thekenclown und Spaßmacher, der für Harmonie sorgt, seine eigene Gefühle und Probleme aber nur schlecht zeigen kann.Der Typ D, der Umdieeckedenker, der immer auf der Suche nach der Kernaussage ist, und von Geschichte zu Geschichte springt, immer mit neuen hastigen Gedankengängen, eine Quasselstrippe! Und der Typ D, Besserwisser und Moralapostel, der immer einen guten Ratschlag zur falschen Zeit hat, der Klugscheißer mit Halbwissen. Kersken beleuchtet diese Charaktere mit süffisanten Geschichten aus dem Alltag, kleinen Gedichten und psychologischen Ansätzen. Drumherum gibt es Gedichte über den Selbstwert, wie das schöne „Blossom at the Wall“, die Liebe und Verlust, wie das träumerische „Flaschenpost“ und „In allen Straßen“, der Selbstfindung und Suche, wie „Mädchen im Boot“, „Der Rhein ist tot“ und über das Altwerden mit „Das Lachen einer alten Frau“. Tränen gab es zwischendurch, als Kersken das tragende „Die Flucht“ anspielte. In dem Stück beschreibt er die Flucht seiner Großmutter aus Ostpreußen, die mit einem Begleitboot der Gustloff vor den Russen im 2.Weltkrieg fliehen musste. Viele im Publikum wurden durch ihre Gefühle überwältigt und selbst die Musiker konnten ihre Tränen nicht verbergen. Zum Ende hin wurde es wieder heiterer und der Abend mit niederrheinischen Geschichten, wie „Pizza Himmel und Aed“ abgerundet. Musikalisch dabei: Bülent Aksen, der ehemalige Bundesliga Handballer und Bulls Frontmann Sänger mit seinen Soul Hearts, bestehend aus Frank Rüttger Keyboard und Sängerin Susanne Kiesow. Die Soul Hearts sorgten dann auch für die passende Zugabe mit dem „Duisburg“ - Lied, welches Lautstark mit gesungen wurde. Die Mischung aus Musik, Bildern, Heimatgeschichten, Lachen und nachdenklichen Texten machten diesen Abend besonders schön. Kersken zieht mit seinen modernen Musiklesungen auch junges Publikum an:“Schön das auch junge Leute kommen, auch wenn sie selber kein Buch lesen. Genau das möchte ich ja auch, die Menschen da abholen, wo sie stehen und mit ihnen gemeinsam über das Leben nachdenken. Einen Moment stehen bleiben.“ Stillstand eben! Infos und Konzertausschnitte:SteffenKersken.de

Nicht nur für Musikfans interessant:
Steffen Kersken – Peter Gabriel Musiklesung
Termin: 19.07.2014 – 19:30Uhr in Moers, Porterra Hofgarten – 1.Teil: Peter Gabriel Texte auf Deutsch, mit Videos und Musikbegleitung von Harald Steffen, Rock und Pop Preisträger. 2.Teil: Neue Texte von Steffen Kersken, niederrheinischer Klamauk, psychologische Fragen zum Thema: Warum verfasst der Niederrheiner immer falsche Botschaften? ADHS und seine lustigen Folgen für ernste Eltern, Gedichte und Gedanken. Dazu gibt es Tapas und Weinprobe. Infos und Tickets: SteffenKersken.de



Videos zum Auftritt:

Intro mit Stillstand:
<<Hier Drücken>>
Das Niederrhein Lexikon:
<<Hier Drücken>>
Duisburg Lied:
<<Hier Drücken>>
Die Flucht:
<<Hier Drücken>>
Mädchen im Boot:
<<Hier Drücken>>




Startseite | Steffen | News | Tickets | Tourdaten | Ticket-Aktivierung | @Litfass! | Steffen Kersken & Friends | Die Projekte für den guten Zweck | Spenden und Werbung | Konzert-Berichte | Neue Bücher und Texte | Presse | SHOP/ Bücher/Audio CDs/DVDs | Händlershop | Galerie Steffen & Tourbilder | Audios | Videos | Presse Login | Kontakt und Buchung | Fanpage | Literatur- Preis | Links | Facebook | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü