Steffen Kersken


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


* Der Autor über das Buch

Neue Bücher und Texte > * Buch 2013: Da machste nix dran!

Der Autor über das Buch

Das Buch ist ein Resultat stiller Beobachtung. Eine Beobachtung der Menschen am Niederrhein die viele, verschiedene Facetten zu bieten haben, aber trotzdem hinterlässt er bei Zugereisten typische Spuren. Diese Spuren und Merkmale sind zu einem die Sprache und der Umgang mit seinem Mitmenschen, und zugleich seine offen herzige Art, sein Sarkasmus mit dem er den Widerständen des Lebens begegnet, und sein eigenwilliger Humor.
Diese Eigenschaften sind dem Niederrheiner ins Blut gegeben und oft realisiert er seine eigenen Eigentümlichkeiten und den eigenen Galgenhumor nicht mehr, er lebt diese quasi selbstverständlich aus, was Zugereiste durchaus verwirren kann.
Im Wandel der Zeit hat der Niederrheiner überlebt und seine Art alles mit einem Augenzwinkern zu sehen, "so schlimm dat Leben auch gerade sein mag", hat durchaus therapeutischen Nährwert, auch gerade in der Zeit wachsender Gesellschaftserkrankungen.
Das Buch ist aber auch die stille Beobachtung der schönen Natur am Niederrhein, mit seinem wechselnden Gesicht von Stahlwerken und Zechen, dem Rhein, den Fahrrad und Wanderwegen mit all seinen Wiesen und Weiden. Im Buch finden sich Bilder der Landschaften und viele Gedichte und Texte, die die Stimmung und den Wandel entlang des Rheines einfangen. Auch nachdenkliche Texte und Gedichte finden sich im Inhalt, die sich mit Veränderung, dem Selbstwert, Gefühlen und Verlust auseinandersetzen, und welche alle im Kontext zu unserem schnelllebigen und wandelbarem Alltag stehen. Die Texte spiegeln auch hier Beobachtungen wieder, basierend auf Erfahrungen aus dem ergotherapeutischen Beruf und den Menschen denen ich im Alltag begegne. Der Text „Die Flucht – Das Tor zur Freiheit“ wirft auch die eigene Geschichte meiner Familie auf, die in Essenberg und im preußischen Königsberg beginnt. Der Familienhof in Pommern wurde im zweiten Weltkrieg enteignet und meine Großmutter musste aus Königsberg mit einem Begleitschiff der Gustloff Richtung Westen fliehen. Wir fanden hier am Niederrhein ein Zuhause.

Startseite | Steffen | News | Tickets | Tourdaten | Ticket-Aktivierung | @Litfass! | Steffen Kersken & Friends | Die Projekte für den guten Zweck | Spenden und Werbung | Konzert-Berichte | Neue Bücher und Texte | Presse | SHOP/ Bücher/Audio CDs/DVDs | Händlershop | Galerie Steffen & Tourbilder | Audios | Videos | Presse Login | Kontakt und Buchung | Fanpage | Literatur- Preis | Links | Facebook | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü